Město Loket
Město Loket
Město Loket
Město Loket
Hrad Loket
Město Loket
Město Loket

St. Wenzels Kirche

St. Wenzels Kirche

St. Wenzels Kirche steht auf der Stelle der ursprünglichen gotischen Kirche, die während des Brandes im Jahre 1725 zerstört war. Der Bau der neuen Barockkirche war im Jahre 1734 beendet. Wert ist vor allem die Interieurverzierung. Das Altarbild wird als Peter Brandls Werk bezeichnet, die Seitenaltare stammen wahrscheinlich aus der Elbogener Jan Wildts-Werkstatt. Es gibt hier auch noch ältere Plastiken, die vor dem Brand gerettet waren; Christus Statue und spätgotische Madonna.

In der Kirche ist Jiří Popel von Lobkovic  begraben – der prominente Häftling vom Kaiser Rudolf II. Jiří Popel von Lobkovic wurde der Verschwörung gegen den Kaiser beschuldigt  und  wurde in die Burg im Jahre 1606 transportiert. Ein Jahr später ist er hier gestorben und auf einer geheimen Stelle in der Kirche begraben. Vielleicht deshalb begann unwahrhaftiges Gerede umzulaufen, dass er in Elbogen ermordet sein sollte.